Warmer Linsen-Spargel-Salat mit gebratener Teriyaki-Hähnchenbrust

Zutaten für 7-8 Portionen:

4 EL Öl
80 g Zwiebelwürfelchen
240 g Alblinsen
700 ml Gemüsebrühe
8 Stangen Spargel
80 g Karottenwürfelchen
80 g Selleriewürfelchen
80 g Lauchwürfelchen
50 g Butter
Balsamico-Essig, natives Olivenöl
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

2 Hähnchenbrustfilets (am Besten Maishähnchen)
Togarashi-Pfeffer (oder normaler Pfeffer aus der Mühle)
Salz
eingekochte Teriyaki-Sauce

Zubereitung:

Öl in einem flachen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel zugeben und ohne Farbe anschwitzen. Die Linsen zugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und 8-10 Min. leicht köcheln lassen. Den Spargel schälen, den Anschnitt leicht schräg abschneiden und in 1 cm breite Stücke schneiden.

Nach 5 Min. zu den Linsen geben und mitgaren. Nach 8-10 Min. die Karotten-, Sellerie- und Lauchwürfelchen mit der Butter zugeben, noch 2-3 Min. köcheln lassen, dann etwas auskühlen lassen und mit Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.

Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten gut anbraten, etwas Butter dazu geben und kurz darin schwenken. Die Hähnchenbrüste in Alufolie wickeln und warmhalten, ca. 10 min. ziehen lassen.

Währenddessen die Teriyaki etwas erwärmen, die Teller anrichten, den Salat daraufgeben, die Hähnchenbrust schräg in dünne Scheiben schneiden, auf den Salat legen und mit der Teriyaki-Sauce überträufeln.