Klassische Bolognese-Sauce (Version Christian)

Zutaten für 15-20 Pers.

2 kG Hackfleisch (Rind oder Rind/Schwein gemischt)
250g Pancetta oder Dürrfleisch
1 Flasche gut trinkbarer Rotwein
5-6 Zwiebeln
6-8 Knoblauchzehen
6 dicke Möhren
1 Sellerie
2 Stangen Lauch
1 Tube/kl. Dose Tomatenmark
ca. 1-1,5kG gute Dosentomaten
2 EL Paprika
5 EL getrockneter Oregano
2 Stiele Rosmarin (frisch)
10 Stiele Thymian (frisch)
Olivenöl
Sahne nach Geschmack
Salz, Pfeffer (frisch gemahlen) und etwas Chillipulver zum Abschmecken

Zubereitung:

Zwiebeln, Möhren Sellerie und Lauch klein würfeln (ca. 2mm), Pancetta in dünne Streifen/Würfel schneidel und Hackfleisch etwas zerpflücken. Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, Hackfleisch zugeben und anrösten lassen, dann immer wieder mit Spatel zerpflücken und wenden, bis alles Hackfleisch gut angebraten ist.
Fleisch herausnehmen und warmhalten, in Olivenöl erst den Speck, und dann das Gemüse gut anrösten, dann Aromaten (Kräuter) dazu geben und mitrösten, Tomatenmark zugeben und anrösten, Hackfleisch wieder dazu geben und mit Rotwein ablöschen. Röststoffe lösen und Rotwein etwas einkochen lassen. Während dessen die Dosentomaten in ein Sieb giessen, Tomatensaft dabei auffangen. Dosentomaten evtl. von Ansätzen befreien und grob kleinschneiden.
Tomaten zugeben und mind. 60min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach abschmecken und evtl. noch mit etwas Sahne einkochen lassen (Zum Einfrieren die Sahne weglassen und diese erst nach dem Auftauen dazu geben).

Läßt sich super portionsweise einfrieren und man hat immer eine leckere Sauce zur Hand.