Gemüsebrühe

Zutaten:
1 mittelgroße Knollen-Sellerie
3 Petersilienwurzeln
2 Stangen Lauch
1kG Möhren
5-6 Zwiebeln
2-3 Lorbeerblätter
übriggebleibene Kräuterstengel
je 10-15 Stück Wacholderbeeren und schwarze Pfefferkörner
5-8 Körner Piment
wenn vorhanden, ein geh. Teelöffel Borckshornklee

Zubereitung:
Gemüse schälen, in grobe Würfel schneiden, Lauch in Scheiben schneiden, obere Hälfte gut waschen und von Sand/Erde befreien, alle Teile des
Lauchs verwenden. Zwieblen nur die trockenen Teile abschälen, Strunk entfernen und halbieren und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl
auf der Schnittseite trocken rösten, bis diese leicht schwarz wird.
Etwas Wasser in die Pfanne geben und Hitze ausschalten. 4-5 Liter Wasser in einen Topf geben, alle Gemüse und die gerösteten
Zwiebeln dazu geben und aufkochen, danach herunterschalten und gut eine Stunde langsam köcheln lassen.
Herd ausschalten, gerne noch 1/2 bis eine Stunde ziehen und auskühlen lassen, danach abseihen, etwas salzen und dann entweder weiter
verarbeiten oder offen gut abkühlen lassen, in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank lagern (bis zu 2-3 Wochen) oder einfrieren.