Kartoffelgratin

Zutaten für 7-8 Personen:

1,5kG Kartoffeln, festkochend
500ml Sahne
250ml Milch
Pfeffer aus der Mühle
Salz, frisch geriebener Muskat
Paprika edelsüß
400g geriebener Käse (ich empfehle eine Mischung aus Gouda und Emmentaler)

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, damit sie nicht anlaufen. Ofenfeste Form ausbuttern, Sahne und Milch mischen. Kartoffeln in 2-3mm dünne Scheiben schneiden und fächerförmig in die Form einschichten, jede Schicht salzen, pfeffern mit Muskat und mit Paprika bestäuben. Wenn alle Kartoffeln eingeschichtet sind, den geriebenen Käse darüber streuen und die Sahne-Milch-Mischung darüber geben. Bei 180° in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 1 Std. backen, am Besten die Probe mit dem Holzstäbchen machen, ob die Kartoffeln gut sind, bzw. noch ganz leichten Biss haben. Nach Wunsch so servieren oder zum Anrichten mit einem Rund-Ausstecher entsprechende Teile ausstechen.

Karlsruher Frühlings-Allerlei

Zutaten für 7-8 Personen:

500g grüner Spargel
400g weißer Spargel
750g frische Erbsenschoten
300g Stangenbohnen oder Brechbohnen
Salz, Pfeffer, Muskat
50g Butter
50g Mehl
200ml Weißwein (empf. Riesling)
200ml Milch
1/2 Bund frische glatte Petersilie

Zubereitung:

Spargel schälen, grüner Spargel nur im unteren Drittel, Enden abschneiden. Spargel schräg in 3cm Stücke schneiden. Erbsenschoten palen (Erbsen auslösen), Stangenbohnen oder Brechbohnen Enden abschneiden und ggfs. die Stangenbohnen in Rauten schneiden. Salzwasser aufsetzen und die Gemüse nacheinander al dente blanchieren und kalt (am besten in Eiswasser) abschrecken. Gemüse auf einem Küchentuch etwas abtrocknen lassen. Petersilie fein hacken.

In einer Kasserole Butter schmelzen, mit einem Schneebesen das Mehl einrühren und mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen und Milch zugeben. Ein paar Minuten kochen lassen, ggfs. noch etwas Wasser zugeben damit eine dünne Bechamel entsteht, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Gemüse zugeben, kurz erwärmen, abschmecken, gehackte Petersilie unterheben und sofort servieren.

Tip: ggfs. getrocknete Morcheln 2 Std. in etwas heißem Wasser einweichen, durch ein Sieb giessen, Einweichwasser auffangen Morcheln fein hacken, Einweichwasser zur Mehlschwitze geben und ganz am Schluss die fein gehackten Morcheln unterheben.